Die neue VG

Infos und Fakten über die Fusionsgebiete

Entwurf des neuen VG-Wappens

Wappenbeschreibung:
„Geviert“, 1: in Schwarz hersehender, rotgezungter und –bewehrter silberner, doppelschwänziger Löwe, 2: in Gold schwebende blaue Burg auf blauem Berg, die Burg bestehend aus einem hohen rechten und einem niedrigeren linken Turm, durch Wehrgang verbunden, 3: in Gold rote Weinkelter, 4: in Schwarz goldener, rotgezungter und -bewehrter, rot bekrönter Löwe, Schildbord 54-fach gold-blau gestückt.“

Zur Begründung:

Das Wappen vereint die Wappentiere der historischen Territorialherren im Gebiet der fusionierten Verbandsgemeinden Langenlonsheim (Wild- und Rheingrafen: silberner, doppelschwänziger Löwe in Schwarz) und Stromberg (Kurpfalz, Amt Stromberg: goldener, bekrönter Löwe in Schwarz) mit der Stromburg als charakteristischem Bau-denkmal und der Weinpresse als Symbol für den Weinbau, während der gold-blaue Schildbord auf das in diesen Farben geschachtete Wappen der Vorderen Grafschaft Sponheim verweist, der Langenlonsheim angehörte.



Gebietsvereinigung


Die rot markierten Flächen zeigen das gemeinsame Gebiet der neuen
VG Langenlonsheim-Stromberg.



Bisherige VG Langenlonsheim:

Ortsgemeinde

Fläche (km²)

Einwohner

Bretzenheim

5,81

2.593

Dorsheim

2,22

718

Guldental

12,99

2.475

Langenlonsheim

11,92

3.868

Laubenheim

3,34

817

Rümmelsheim

3,08

1.358

Windesheim

10,17

1.800

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

49,53

13.629

 

Bisherige VG Stromberg:

Ortsgemeinde, Stadt

Fläche (km²)

Einwohner

Daxweiler

16,65

779

Dörrebach

13,14

696

Eckenroth

1,08

222

Roth

0,82

286

Schöneberg

7,13

625

Schweppenhausen

3,05

867

Seibersbach

14,64

1.277

Stromberg, Stadt

9,03

3.303

Waldlaubersheim

8,05

804

Warmsroth

5,91

455

Verbandsgemeinde Stromberg

79,5

9.314